• Sportverein Weissensee

Abteilung Eishockey

Die Whitelakers, das Eishockey-Team des Sportverein Weissensee wurde im Januar 2001 gegründet und ist somit die Nachfolge Mannschaft der "Bergruh Monsters", die Mitte der 90er Jahre, nach erfolgreichen Jahren, wegen Spielermangels aufgelöst wurde.

Zur Zeit besteht das Team aus ca.20 Spielern. Die meisten kommen aus Weißensee, die anderen aus Eisenberg, Seeg, Hopferau und Eschach.

Von Ende Oktober bis Ende Januar steht das Team der Whitelakers jedes Wochenende einmal im Eisstadion Pfronten auf dem Eis zu Trainingseinheiten und Spielen.

Bis zur Saison 2004/2005 wurden nur Freundschaftsspiele mit den umliegenden Hobbyteams ausgetragen.

Danach nahm man an verschiedenen Hobbyrunden, wie Bärenpokal und Breitenberg Cup teil.

Im September 2014 spielte man erstmals beim Hoppe-Outlet Pokal in Füssen mit.

Außerhalb von der Eisfläche tat sich auch einiges, am meisten in den Anfangsjahren, als man den Eishockeyball im Schützenhaus, das Schlauchrennen am "Forche Wald" und das Fußballturnier mit Gaudi Wettbewerb durchführte. Außerdem ging es zum Raften und Kartbahnfahren. Abteilungsleiter waren von 2001-2006 Norbert Mayr, von 2006-2009 Christian Sichler und seit 2009 ist es Manfred Greif.

Nach oben

Abteilungsleiter

Manfred Greif Tel.:08363-5480

Trainingszeiten

  • Samstag 15 Uhr im Eisstadion Pfronten (siehe "Allgäuer Zeitung", Rubrik: Vereine)
  • Ansprechpartner Christian Stöger (schaut nach Eiszeiten) alternativ Matthias Böck und Peter Guggemos